Übernahme durch den belgischen Personaldienstleister ASAP bietet neue Chancen

Genk/Hamburg, 24. September 2018

expertum kann nach dem erfolgreichen Halbjahresergebnis einen weiteren Erfolg verzeichnen. Zur Freude aller Beteiligten haben sich das familiengeführte Unternehmen ASAP, das bereits über 80 Standorte in Belgien zählt, und der in Deutschland stark aufgestellte Personaldienstleister expertum zu einer Partnerschaft entschlossen. Dafür übernimmt ASAP 100 % der Anteile der expertum Gruppe. In ihren Bestrebungen sich international aufzustellen macht die Unternehmensgruppe ASAP damit ihren ersten Schritt über die eigenen Landesgrenzen hinaus. Auch für expertum ist dies ein bedeutender Schritt: „Mit ihrer Akquisition stärkt ASAP die expertum Gruppe, indem sie uns in unserem bereits sehr erfreulichen Wachstum unterstützt und den organischen Aufbau weiter vorantreibt“, so Jörg Stehr, Geschäftsführer bei expertum.

Beste Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit

„Wir haben absolutes Vertrauen in das derzeitige Management, das die Führung behalten wird. Gemeinsam planen wir ein Umsatzwachstum von 40 % bis 2022“, erklärt Ruben Peumans, CEO von ASAP. „Unsere Mitarbeiter, sowohl bei ASAP als auch bei expertum, werden die Möglichkeit bekommen, sich international zu vernetzen und ihr Wissen zu teilen.“

Die beiden Personaldienstleister sind nicht nur bereits unternehmerisch mit ihrem HR Angebot ähnlich aufgestellt, sondern teilen auch eine gemeinsame Unternehmenskultur und Vision. Hinzu kommen die Ziele, die beide Unternehmen gleichermaßen verfolgen: „Zufriedene Mitarbeiter und nachhaltiges Wachstum stehen sowohl bei ASAP als auch bei expertum an erster Stelle“, so Ruben Peumans.

Die offizielle Pressemitteilung von DPE erhalten Sie unter folgendem Link: Zur Pressemitteilung DPE (Deutsch)
Die offizielle Pressemitteilung von ASAP erhalten Sie unter folgendem Link: Zur Pressemitteilung (Englisch)