Was ist ein Personaldienstleister

Personaldienstleistung ist mehr als nur Zeitarbeit

Wer sich in Jobbörsen umschaut, der stößt fast unweigerlich auf Stellenanzeigen von Personaldienstleistern. Doch was macht so ein Personaldienstleister eigentlich? Für Arbeitnehmer sind sie Arbeitgeber, Arbeitsvermittler und Karriereberater in einem. Aus Sicht der Unternehmen werden sie als wertvolle Recruiting-Partner beschrieben. Im Folgenden erklären wir, was Personaldienstleister tun und was es bedeutet, sich bei einem zu bewerben.

Personaldienstleister – Eine Begriffsklärung

Oft wird der Begriff Personaldienstleister synonym für Zeitarbeitsfirma verwendet. Doch im Grunde ist „Personaldienstleistung“ ein Überbegriff, der Dienstleistungen rund um das Thema Personalgewinnung, Personaleinsatz und Personalfreisetzung vereint.

Es gibt Personaldienstleister, die ausschließlich die klassische Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit) anbieten. Dabei ist der Arbeitnehmer bei einem Personaldienstleister angestellt, aber für einen bestimmten Zeitraum in einem anderen Unternehmen tätig. Der Personaldienstleister ist also der Arbeitgeber, kümmert sich um die Sozialversicherung und zahlt auch das Gehalt, während sich der Arbeitsort in einem anderen Betrieb, dem sogenannten Entleiher, befindet.

Doch viele Personaldienstleister haben sich noch breiter aufgestellt und bieten weitere Personalservices an, zum Beispiel die Personalvermittlung oder das Outplacement. Denn alle diese Dienstleistungen setzen Kompetenz im Recruiting voraus.

Unter anderem gibt es folgende Personaldienstleistungen:

Arbeitnehmerüberlassung (Zeitarbeit)

Personalvermittlung

Personalberatung und Headhunting

Newplacement (Outplacement)

HR-Services / HR-Outsourcing

– Interim-Management

Wozu gibt es Personaldienstleister?

Es gibt verschiedene Gründe, Personaldienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Die Kunden der Arbeitnehmerüberlassung sind zum Beispiel Betriebe, die zusätzliche Mitarbeiter für einen bestimmten Zeitraum benötigen, weil sie ein planbares, zeitlich begenztes Projekt durchführen oder eine Vertretung benötigen. Die Personalvermittlung oder Personalberatung wird von Unternehmen genutzt, die nicht über das Know-how oder die Kapazitäten verfügen, um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels wird die Unterstützung der Personaldienstleister verstärkt in Anspruch genommen.

Was ist ein guter Personaldienstleister?

Immer wieder hat man in der Vergangenheit von „schwarzen Schafen“ in der Branche gehört. Zum Glück haben gesetzliche Regulierungen den unseriösen Zeitarbeitsfirmen mittlerweile einen Strich durch die Rechnung gemacht. Trotzdem gibt es natürlich Unterschiede zwischen Personaldienstleistern. Viele Jobsuchende fragen sich daher, woran man eigentlich einen guten Personaldienstleister erkennt.

Ein guter Personaldienstleister schafft sowohl für seine Mitarbeiter als auch für seine Kunden einen Mehrwert, indem er auf die Wünsche beider Seiten eingeht. Die Personalberater zeichnen sich durch tiefe Branchen- und Berufsbildkenntnisse aus, sodass sie stets die optimalen Projekte bzw. Festanstellungen für ihre Kandidaten finden – und umgekehrt.

Es gibt Indikatoren, die dafür sprechen, dass Sie es mit einem seriösen Personaldienstleister zu tun haben:

– Auf der Website ist ein korrektes, vollständiges Impressum angegeben

– Der Personaldienstleister hat die Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung

– Es sind persönliche Ansprechpartner angegeben

– Der Personaldienstleister ist Mitglied im BAP oder wendet die Tarifverträge des iGZ an

– Auf Bewertungsplattformen wie kununu kann das Unternehmen gute und authentische Bewertungen vorweisen

– Verschiedene Auszeichnungen weisen zusätzlich darauf hin, dass der Personaldienstleister transparent und fair arbeitet

Die Bewerbung beim Personaldienstleister

Ein großer Vorteil für Arbeitnehmer und Bewerber ist die umfangreiche Unterstützung des Personaldienstleisters, was die Jobsuche vereinfacht. Für die Bewerbung reicht oft schon ein einfacher tabellarischer Lebenslauf. Die Personalberater kümmern sich um den Rest: Sie führen ein Kennenlerngespräch, beraten bezüglich verschiedener Jobangebote und stellen den Kontakt zu den jeweiligen Kundenunternehmen her. Als Bewerber wird man auf Wunsch in ein Bewerber-Management-System aufgenommen, sodass die Personalberater weitere, passende Jobvorschläge machen können. Das ist ein großer Vorteil der Personaldienstleister: Mit nur einer einzigen Bewerbung erhalten Jobsuchende in der Regel gleich mehrere Jobangebote in verschiedenen Unternehmen. Gute Personaldienstleister sehen sich auch nicht nur als reiner Vermittler, sondern als Karrierepartner ihrer Kandidaten, bereiten diese auf das Gespräch beim Kundenunternehmen vor und setzen sich für die erfolgreiche Einstellung ein.

expertum ist ein solcher Personaldienstleister. Möchten Sie erfahren, was wir für Sie tun können? Melden Sie sich gerne bei einer unserer Niederlassungen in Ihrer Nähe, um in einem unverbindlichen Gespräch herauszufinden, wie wir Sie bei Ihrer Karriere unterstützen können.

Bildquelle: Designed by Ijeab