Die Personalexperten ermöglichen auch 2017 mehrere Lions-Quest-Seminare

Hamburg, 04.09.2017

Die expertum Gruppe zeigt auch in diesem Jahr wieder soziales Engagement und ermöglicht durch eine großzügige Spende mehrere Lions-Quest-Seminare des Programms „Erwachsen handeln“. Bereits seit vier Jahren setzt sich der Personaldienstleister für die Präventionsprogramme, die durch den Internationalen Lions Club ins Leben gerufen wurden, ein. Die diesjährige Spende beläuft sich auf 7.000 Euro. Wie schon in den letzten Jahren wird die Spende aufgeteilt und aus verschiedenen Niederlassungen an örtliche Lions Clubs gespendet. So stellt expertum sicher, dass das Projekt nicht nur an einem Ort, sondern in ganz Deutschland gefördert wird. Nun, da das erste Halbjahr bereits vergangen ist, ist es an der Zeit, ein Zwischenfazit zu ziehen.

Den Auftakt zur Spendenaktion 2017 machten die expertum Niederlassungen in Wiesbaden, Oldenburg, Kempten und Chemnitz und unterstützten mit jeweils 1.000 Euro die regionalen Lions-Quest-Seminare. Jede einzelne Scheckübergabe war ein Highlight für sich. Stefan Willers, Niederlassungsleiter in Oldenburg, ließ es sich nicht nehmen, im Zuge der Spendenübergabe ein Lions-Quest-Seminar persönlich zu besuchen. Sein Fazit: „Ich bin davon überzeugt, dass diese Seminare dazu beitragen, junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und negativen Entwicklungen vorzubeugen.“

Auch die Chemnitzer Niederlassungsleiterin Carry Röder besuchte ein Fortbildungsseminar in ihrer Region, um sich ein Bild des Projektes zu machen. „Ich bin froh, dabei gewesen zu sein und hautnah erlebt zu haben, wofür unsere Spende eingesetzt wird. Ein tolles Programm!“, kommentierte sie die Veranstaltung, die in einem örtlichen Gymnasium stattfand. Die zuständige Seminarleiterin Frau Lückert freute sich über die erstmalige Unterstützung aus Chemnitz. „Im Namen unseres Clubs danke ich Ihnen sehr herzlich für Ihren Besuch und die großzügige Spende“, beteuerte sie.

Bereits zum wiederholten Mal ist Lorene Weber aus Wiesbaden begeistert dabei. Sie überreichte ihren 1.000-Euro-Scheck bereits im Februar an den örtlichen Lions Club direkt auf einem Fortbildungsseminar in Wiesbaden. Zum ersten Mal beteiligt sich auch die Niederlassung Kempten an der Aktion. Niederlassungsleiterin Nicole Müller und ihr Kemptener Team haben die Clubmitglieder direkt in ihrer Niederlassung nahe der Iller empfangen, um die Spende zu übergeben. Das kam gut an: Die Spende wurde direkt verwendet, um einen Trainer für das nächste Fortbildungsseminar in der Region zu engagieren. Eine gute und nachhaltige Investition!

  
 

Über das Lions-Quest-Programm „Erwachsen handeln“:
„Erwachsen werden“ ist ein Präventionsprogramm, in dem Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 21 Jahren wichtige Sozial- und Lebenskompetenzen von speziell ausgebildeten Lehrkräften vermittelt werden. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung und Förderung von Kernkompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Selbstwahrnehmung, kritischem Denken, Konfliktlösungs- und Entscheidungsfähigkeit, um den Heranwachsenden den Übergang von der Schule in den Berufsalltag zu erleichtern und sie anzuregen, sich mit sich selbst, ihrer Umwelt und mit der Gesellschaft konstruktiv und empathisch auseinanderzusetzen. Die Spende von expertum ermöglicht mehrere Fortbildungsseminare für Lehrer und weitere Multiplikatoren, in denen Methodenkompetenzen vermittelt werden.

Über expertum
Die expertum Gruppe ist ein bundesweit agierender Personaldienstleister, der seit 30 Jahren qualifizierte Fach- und Führungskräfte in attraktive technische und kaufmännische Berufe vermittelt. An über 40 Standorten zählt expertum in Deutschland zu den Marktführern in seiner Branchenfokussierung auf die Metall-, Elektro-, Chemie- und Pharma-Industrie. Im Rahmen der Vermittlung und Überlassung ebnet der Personaldienstleister qualifizierten Technikern, Ingenieuren, Facharbeitern und Kaufleuten den Weg zu spannenden Projekten bei namhaften Unternehmen.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

*